Hygienekonzept

Um einer Verschlechterung des Raumklimas gezielt entgegen zu wirken wird, neben fachlichem Wissen auch spezielles Equipment benötigt. Wir stellen die entsprechenden Gerätschaften zur Verfügung, führen alle Arbeiten eigenverantwortlich durch und entsorgen die für die Reinigungsprozesse benötigten Mittel.

Probleme zu erkennen, ist der wichtigste Teil der Problemlösung. Das MAS Hygienekonzept wurde entwickelt, um Gefahrenquellen der Luftverunreinigung zu lokalisieren, zu dokumentieren und entsprechende Gegenmaßnahmen durchzuführen. Es setzt sich im Prinzip aus drei Maßnahmen zusammen:

1. Mit Hilfe eines speziellen Videosystems werden Ab- und Zuluftkanäle filmtechnisch erfasst. So können Gefahren und Problemstellen direkt erkannt werden. Weiterhin können vorweg mikrobiologische Proben entnommen, Temperatur, der Luftstrom und die relative Luftfeuchtigkeit gemessen werden.

2. Je nach Beschaffenheit und Umfang der Verschmutzung werden spezielle Reinigungsverfahren angewandt. Die Verfahren sind so angepasst, dass keine Demontage notwendig ist und somit besonders kostengünstig ist. Im Bedarfsfall werden Anlagenfilter von uns gereinigt bzw. durch von uns bereitgestellte Filter ersetzt.

3. Fachgerechte und protokollierte Entsorgung aller während der Reinigung angefallenen Stäube.

Die Leistung des Hygienekonzepts in der Übersicht:

  • Videoanalyse mit Dokumentation
  • Bürstenreinigung der Ab- /Zuluftkanäle
  • Durchführung ohne Demontage
  • Filterwechsel
  • Entsorgung der Stäube